Vorbildliche Führung der Sonderbetreuungseinrichtung auf der Saualm

LH Dörfler: Richtigstellung von Medienberichten - Sonderbetreuungseinrichtung auf der Saualm funktioniert bestens

Klagenfurt (OTS/LPD) - Entgegen heutiger Medienberichte
funktioniert die Betreuung in der Sonderbetreuungseinrichtung auf der Saualm reibungslos, erfüllt ihren Zweck und dient mit generalpräventiver Wirkung. Das betont Landeshauptmann Gerhard Dörfler. Derzeit befinden sich zwischen zehn und 15 Personen in der Betreuungseinrichtung.

"Die Betreuer vor Ort werden von einem mobilen Team bestehend aus Psychologen, medizinischem Personal und Integrationsbeauftragten bestens unterstützt. Alle angekündigten Maßnahmen werden kosteneffizient umgesetzt, um eine optimale Betreuung der Bewohner sicherzustellen", erklärt Dörfler. Darüber hinaus stehe den Asylwerbern ein Shuttleservice zur Verfügung, der es ihnen ermöglicht, Besorgungen in der Stadt zu erledigen.

"Kärnten wird auch in Zukunft an der Sonderbetreuungseinrichtung festhalten. Andere Bundesländer sollten unserem Beispiel folgen und vergleichbare Maßnahmen zum Schutz der einheimischen Bevölkerung ergreifen", sagt Dörfler.
(Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/13

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001