Kinderhilfswerk Plan richtet erste Notunterkünfte in Jacmel/Haiti ein

Wien (OTS) - Rudi Klausnitzer, Vorstandsmitglied: "Plan International ist mit 143 Mitarbeitern in Haiti vor Ort und hilft vor allem verletzten und traumatisierten Kindern. Nun geht es darum die obdachlosen Familien mit Wasser, Lebensmitteln und dem Notwendigsten zu versorgen."

Plans umfangreiches Hilfsprogramm für die Erdbebenregionen ist trotz der widrigen Umstände angelaufen. Die 143 Mitarbeiter in Haiti versorgen Opfer mit Hilfsgütern, weitere Plan-Teams aus der Dominikanischen Republik und anderen Teilen der Region sind inzwischen vor Ort eingetroffen. Erste Notunterkünfte hat Plan bereits eingerichtet, weitere 4.000 Zelte für 16.000 Obdachlose sind unterwegs. Zusätzlich sind mit diesem Transport 300 Hilfspakete für Familien unterwegs: von Seife und Handtüchern über Haushaltswaren bis zu Tabletten für die Wasseraufbereitung, Tee und Zucker. Die Teams unterstützen die Soforthilfe und beginnen bereits den Bedarf für längerfristige Hilfe zu ermitteln.

Der Zugang in die Katastrophengebiete ist weiterhin erschwert, da der Flughafen nur eingeschränkt und der zerstörte Hafen gar nicht genutzt werden kann, auf den Straßen sind Transporte möglich. Der Länder-Direktor von Plan Haiti, Rezene Tesfamariam, berichtet: "In Jacmel ist Plan Haiti als kompetente Hilfsorganisation bekannt, das erleichtert die Zusammenarbeit mit lokalen Institutionen. Mit den Plan-Teams aus den Nachbarländern können wir uns gezielt für die Menschen einsetzen. Es gibt jedoch unglaublich viel zu tun. Die Versorgung mit Wasser, Nahrung und Medikamenten ist weiterhin schwierig, viele Krankenhäuser sind zerstört. Das wichtigste ist der Schutz der Kinder, deren gesundheitliche und seelische Betreuung in dieser furchtbaren Situation." Tesfamariam berichtet von ersten Plünderungen und einem starken Anstieg des Benzinpreises von 3 auf 25 US-Dollar pro Gallone.

Plan hat ein Spendenkonto für die Nothilfe in Haiti eingerichtet und bittet um Ihre Unterstützung:

Plan International
Raiffeisen Zentralbank
KontoNr. 150 978 261
BLZ 31000
Verwendungszweck "Haiti/Katastrophenhilfe"

Weitere Informationen über das Kinderhilfswerk Plan unter www.plan-oesterreich.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10407

Rückfragen & Kontakt:

Fotos und Interviewanfragen:
Plan International, Linke Wienzeile 4/2 DG1+2
Nicole Haid, Tel.: 0043-(0)1-585 66 10 53,
nicole.haid@plan-oesterreich.at
Oder auch auf www.facebook.com/PlanOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PLI0001