VP-Korosec: Krankenhaus Nord muss erreichbar sein

Zugang und Zufahrt zur medizinischen Versorgung in Wien muss gesichert sein

Wien (OTS) - Das Krankenhaus Nord ist die größte und wichtigste Baustelle im Gesundheitsbereich der Stadt Wien. "Der ÖVP Wien ist es wichtig, dass die medizinische Versorgung der Wienerinnen und Wiener gesichert ist. Aber nicht nur der Zugang, sondern auch die Zufahrt zur Gesundheitsversorgung im neuesten Krankenhaus Wiens muss gesichert sein", hält die Gesundheitssprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ingrid Korosec, fest.

Die ÖVP hat dem Flächenwidmungsplan zum KH Nord im Bezirk mit dem Vorbehalt zugestimmt, dass die Fragen bezüglich eines U-Bahn Anschlusses und der Parkplatzversorgung alsbald geklärt werden. Die neuesten Meldungen der Verantwortlichen gehen jedoch in eine andere Richtung. Korosec sieht das Vorgehen der SPÖ mit Bedauern: "Wieder versucht die SPÖ ein Problem aufzuschieben, statt es zu thematisieren und Lösungen zu suchen."

"Das Krankenhaus Nord braucht eine direkte U-Bahn-Anbindung und muss mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln der Wiener Linien erreichbar sein - und das so schnell wie möglich", betont die VP-Gesundheitssprecherin abschließend.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/251

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0007