Reimon (Grüne) zu SP-Klausur: Niessl-SP von FPÖ kaum mehr zu unterscheiden

SPÖ wirft Grundwerte in Panik über Bord

Eisenstadt (OTS) - "Die gefährliche Stimmungsmache rund um das geplante Erstaufnahmezentrum für Flüchtlinge zeigt, dass die Niessl-SPÖ von der FPÖ kaum mehr zu unterscheiden ist" kritisiert Michel Reimon, Sprecher für Menschenrechte und Demokratie der Burgenländischen Grünen, anlässlich der heutigen SPÖ-Klausur.

Mit der aus Steuergeld finanzierten SPÖ-Volksbefragung im Südburgenland würden lediglich Emotionen geschürt. "Wer Maß und Ziel für Menschenrechte fordert, hat etwas ganz grundsätzlich nicht verstanden. Es ist erschütternd, wie eine einstmals sozialdemokratische Partei ihre Grundwerte über Bord wirft aus Panik, die Absolute Mehrheit zu verlieren", so Reimon.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10868

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Hohenberger, Pressesprecher
0664-8317472

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GBL0001