Kogler: Transparenz wäre, wenn Kopf alle Parteispenden an ÖVP offenlegt

ÖVP muss vier Fragen zu Parteispenden beantworten

Wien (OTS) - Als "absurd" weist Werner Kogler, stv. Klubobmann der Grünen, die Aussage von VP-Klubobmann Kopf zurück, wonach es derzeit Transparenz bei den Parteispenden gäbe. Wenn Kopf seine Aussage ernst nimmt, dann möge er doch bitte die folgenden vier Fragen umgehend beantworten:
Welchen Spendenbetrag erhält die ÖVP von welchen Banken?
Welchen Spendenbetrag erhält die ÖVP von welchen Großunternehmen? Welchen Spendenbetrag erhält die ÖVP von Industriellenvereinigung, Wirtschaftskammer und Landwirtschaftskammer - auch auf Länderebene? Welchen Spendenbetrag erhält die ÖVP von welchen betuchten Privatpersonen, deren Interessen sie offensichtlich fürsorglich vertritt?

Kopf sei zudem daran erinnert, dass in Österreich dubiose Vorgänge per Gesetz geradezu animiert werden - Firmen können Parteispenden über den Umweg Industriellenvereinigung anonymisieren -, die in Deutschland ausdrücklich unter Strafe gestellt sind. "Wo Kopf da Transparenz sieht, bleibt sein ein Rätsel", so Kogler.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/100

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003