Riedl zu Veranlagungen: Allen parteipolitischen Attacken zum Trotz - Rechnungshof bestätigt richtigen Weg

Veranlagung der NÖ Wohnbaugelder ist erfolgreiches Instrument des Landes NÖ zur Finanzierung zahlreicher Vorhaben

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Allen parteipolitischen Attacken zum Trotz - der Rechnungshof bestätigt den richtigen Weg, den wir mit der Veranlagung der NÖ Wohnbaugelder eingeschlagen haben. Die Veranlagungen sind ein wichtiges Instrument zur Finanzierung zahlreicher Vorhaben: So wurde durch die Ausschüttung von rund einer Milliarde Euro unter anderem das NÖ Pflegemodell oder die Förderung des Semestertickets für Studenten ermöglicht", kommentiert VP-Finanzsprecher LAbg. Alfred Riedl die heutige Kritik an den Veranlagungen.

"Darüber hinaus haben wir schon im Juli des vergangenen Jahres im NÖ Landtag auf die veränderte wirtschaftliche Situation reagiert und die Richtlinien geändert. Das ist etwas, das der Rechnungshof auch positiv anmerkt. Außerdem empfiehlt der Rechnungshof ausdrücklich die Veranlagung mit den neu beschlossenen Bestimmungen fortzuführen. Unsere gesetzten Maßnahmen waren also richtig", stellt Riedl klar.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/167

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002