DAS WEISSE BAND schreibt Filmgeschichte

Das österreichische Filminstitut gratuliert Michael Haneke und Christoph Waltz

Wien (OTS) - Herzlichen Glückwunsch an die beiden österreichischen Golden Globe-Gewinner, die mit ihrer verdienten Auszeichnung einmal mehr der gesamten heimischen Kreativbranche Kraft und Motivation geben.

Mit dem Gewinn der Goldenen Palme, des Europäischen Filmpreises und nunmehr des Golden Globes hat Michael Haneke schon jetzt österreichische Filmgeschichte geschrieben. Und die Oscars stehen noch vor der Tür. Diese Erfolge bestätigen eindrucksvoll die erfolgten Investitionen in den österreichischen Film und rechtfertigen jede weitere Anstrengung, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die österreichische Filmwirtschaft weiter auszubauen und bestmöglich im nationalen wie im internationalen Wettbewerb zu halten. Erfolg kann man nicht kaufen, aber er kostet Geld. Wann wenn nicht jetzt sollte also weiter gezielt in die österreichische Filmwirtschaft investiert werden, um die Saat der Erfolge von morgen schon heute zu säen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7744

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Filminstitut
Direktor Mag. Roland Teichmann
Tel.: (+43 1) 526 97 30
E-Mail: roland.teichmann@filminstitut.at
Web: http://filminstitut.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OFI0001