BZÖ-Markowitz kritisiert mangelnden Einsatz der Asfinag

Wien (OTS) - "Gezählte sieben Unfälle zwischen Wiener Neustadt und Wien, aber weit und breit kein Räumdienst der Asfinag", beschrieb der BZÖ-Nationalratsabgeordnete Stefan Markowitz den Straßenzustand am Sonntagabend auf der Südautobahn (A2). "Es ist schon klar, dass bei anhaltendem Schneefall nicht alle Fahrspuren perfekt freigehalten werden können. Aber auf dieser Fahrtstrecke in beiden Richtungen keinen einzigen Pflug zu sehen, das ist mehr als nachlässig!", so Markowitz. Er verlangt von der Asfinag als Straßenerhalter, dass "der Räumpflicht auch am Wochenende nachgekommen wird! Schließlich war der Schneefall angekündigt und die Autofahrer zahlen via Mautvignette auch kräftig!"

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4527

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002