BM Schmied gratuliert Haneke und Waltz

Wien (OTS) - Kulturministerin Claudia Schmied sprach von einem großen Triumph, den die beiden Österreicher Michael Haneke und Christoph Waltz Sonntagabend bei der 67. Golden-Globe-Gala in Los Angeles feiern konnten. "Das weiße Band" von Haneke erhielt den Golden Globe als bester nicht-englischsprachiger Film. Waltz wurde für seine Rolle des SS-Offiziers Hans Landa in Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

"Michael Haneke gehört zu den weltweit besten Regisseuren, der aussagekräftiges Kino produziert und sich nicht scheut, sensible Themen in den Mittelpunkt seiner filmischen Erzählung zu stellen. Der Preis an Christoph Waltz zeigt den Reichtum an Talenten, aus dem die europäische und österreichische Filmwirtschaft schöpfen kann. Dieser Erfolg ist erneuter Ansporn, nach der Erhöhung des ÖFI-Budgets und der Absicherung des Filmfernsehabkommens, das von ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf versprochene Filmfördermodell umzusetzen. Er hat meine volle Unterstützung", so Schmied.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4920

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Nikolaus Pelinka, MSc
Tel.: (++43-1) 53 120-5030

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001