Nachhilfeunterricht für Villachs Bürgermeister Manzenreiter

LH Dörfler: Die Kosten für Asylwerber werden zwischen Bund und Land geregelt Herr Bürgermeister!

Klagenfurt (OTS) - Angesichts des Protests des Villach Bürgermeister Helmut Manzenreiter, wonach Villach enorme Kosten für die Asylwerberbetreuung entstehen würden, stellt Landeshauptmann Gerhard Dörfler folgendes klar:

"Bürgermeister Manzenreiter hat scheinbar keine Ahnung, dass die Kosten für die vom Land Kärnten in die Bezirke zugeteilten Asylwerber ausschließlich zwischen Bund und Land geteilt werden. Manzenreiter sollte als Finanzreferent der Stadt Villach wissen, welche Aufwendungen seine Stadt zu tragen hat und welche nicht. Die Stadt Villach hat nicht einen Cent zu zahlen", erklärte der Landeshauptmann.

"Darüber hinaus verwechselt Manzenreiter Asylwerber mit Asylberechtigten. Asylberechtigte können sich im ganzen Land niederlassen, wobei das "Sozial-Paradies" Villach eine besonders attraktive Adresse zu sein scheint", so Dörfler.

(Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2191

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002