Parlamentarier aus Thailand zu Gast im Hohen Haus Thailand schätzt österreichische Energietechnologie

Wien (PK) - Eine Delegation des thailändischen Parlaments besuchte heute das Hohe Haus, wurde von Abgeordnetem Christian Höbart herzlich begrüßt und zu einer Aussprache gebeten, in dessen Mittelpunkt die wechselseitige Information über das politische System in Österreich und Thailand sowie Wirtschaftsfragen standen.

Die Gäste aus Thailand, Mitglieder des Ständigen Ausschusses für Verfassungsorganisationen, Staatsunternehmen und Kapital mit Ausschussobmann Chalermachad Karun an der Spitze, zeigten sich zunächst an der Organisation der Gebietskörperschaften in Österreich sowie an der Zusammensetzung und Arbeitsweise von Nationalrat und Bundesrat interessiert und erhielten von Abgeordneten Höbart die gewünschten Auskünfte.

Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich und Thailand bezeichneten beide Seiten als gut und erzielten Übereinstimmung in dem Wunsch, die Handelsbeziehungen und Kooperationen weiter auszubauen, vor allem auf dem Gebiet der Energietechnologie, namentlich auch bei der Nutzung erneuerbarer Energieträger. Im Hinblick auf den bedeutenden Anteil des Tourismus am thailändischen Volkseinkommen bemühten sich die thailändischen Abgeordneten, medial verbreitete Besorgnisse wegen politischer Konflikte zwischen den beiden großen Parteien zu zerstreuen. Die demokratische Entwicklung verlaufe normal, die innere Sicherheit in Thailand sei stabil, sagten die Mitglieder der thailändischen Parlamentarierdelegation. (Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/172

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002