Rückgang der Güterexporte im Gesamtjahr 2009 um rund 20% trotz Erholung in der 2. Jahreshälfte

Ergebnisse des OeNB-Exportindikators vom Jänner 2010

Wien (OTS) - In Folge der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise
sind die österreichischen Exporte 2009 massiv eingebrochen. Gemäß den aktuellen Ergebnissen des OeNB-Exportindikators sind die Güterexporte im Jahr 2009 um 19,7% (nominell, saisonbereinigt) zurückgegangen.

Die unterjährige Dynamik zeigt jedoch, dass sich der Außenhandel nach dem Einbruch zu Jahresbeginn in der 2. Jahreshälfte etwas erholen konnte. Die österreichischen Exporteure profitieren dabei von der derzeit stattfindenden Erholung der internationalen Konjunktur. Im 3. Quartal kam es im Euroraum erstmals nach Ausbruch der Krise wieder zu einem Anstieg des realen BIP. Die bis November vorliegenden Daten zur Euroraum-Industrieproduktion zeigen ein Anhalten des Aufwärtstrends im 4. Quartal an.

Vor diesem Hintergrund lässt der auf Basis der ASFINAG-Fahrleistungsdaten erstellte Exportindikator für die Prognosemonate November und Dezember einen Anstieg der nominellen Güterexporte um 2,8% bzw. 2,3% erwarten (jeweils im Dreimonatsabstand). Für das 4. Quartal 2009 ist daher mit einem Wachstum der Güterexporte von +3,1% gegenüber dem Vorquartal zu rechnen (3. Quartal +2,9%).

Im Jahresabstand waren die Güterexporte im Oktober 2009 noch um 17,8% gesunken. Im November dürfte dieser Rückgang fast zum Erliegen (-1,3%) gekommen sein und im Dezember dürfte das Jahreswachstum erstmals wieder ins Plus (+2,5%) gedreht haben. Neben der wirtschaftlichen Erholung der letzten Monate zeichnen Basis- und Arbeitstagseffekte für diese Entwicklung verantwortlich.

Herausgeber:
Oesterreichische Nationalbank
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1 404 20/6666
http://www.oenb.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/156

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Mag. Oliver Huber
Tel.: +43-1 404 20/6622
oliver.huber@oenb.at
www.oenb.at

Mobil: +43 664 122 13 76

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001