Kickl: Alfons Haider als Moderator des Opernballs nicht geeignet

Wien (OTS) - In der gestrigen ORF-Sendung "Willkommen Österreich" beschimpfte der sogenannte Entertainer Alfons Haider Österreich als "verlogen und verschissen". Auch persönliche Betroffenheit dürfe bei einer in der Öffentlichkeit stehenden Person nicht dazu führen, ein ganzes Land pauschal zu verunglimpfen.

"Diese Wortwahl richtet sich von selbst ", meint dazu FPÖ-Generalsekretär NAbg. Herbert Kickl. Jetzt müsse sich insbesondere der ORF fragen, ob jemand, der eine solche Einstellung unserer Heimat gegenüber an den Tag lege, tatsächlich dafür geeignet sei, im Fernsehen den Opernball zu moderieren, der immerhin der Staatsball der Republik Österreich sei. Zudem sei ja nicht gänzlich auszuschließen, dass Alfons Haider auch in der Oper der eine oder andere "Ausrutscher" passieren könne, was dem Renommee dieser Veranstaltung gewiss nicht zuträglich sei.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4468

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003