Neujahrsempfang der Privatklinik Graz Ragnitz

Graz (OTS) - Der traditionelle Neujahrsempfang der Privatklinik
Graz Ragnitz am Donnerstag, 14. Jänner 2010, stand auch dieses Jahr im Zeichen der Kunst: Präsentiert wurden die Werke des Künstler-Ehepaares Edith und Karl-Heinz Schuster im Beisein von Stadtrat Dr. Wolfgang Riedler. Der ärztliche Direktor Prim. Dr. Michael Hessinger konnte rund 100 Gäste begrüßen. Die Ausstellung, die an diesem Abend eröffnet wurde, läuft bis 30. April 2010.

Seit vielen Jahren bietet die Privatklinik Graz Ragnitz steirischen Künstlern eine Plattform zur Präsentation ihrer Werke. Der so geschaffene Dialog zwischen Medizin und Kunst ermöglicht es, der breiten Öffentlichkeit Werke von vielversprechenden Künstlern näher zu bringen. Gleichzeitig tragen die Exponate zum ansprechenden Ambiente der Privatklinik bei: "Das kreative Schaffen von Künstlern hat für uns und unsere Patienten den angenehmen Nebeneffekt, ein ästhetisches und anregendes Umfeld zu schaffen. Darüber hinaus leistet Kreativität auch einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheit. Denn Gesundheit bedeutet physisches, psychisches und seelisches Wohlbefinden. Gründe, aus welchen wir uns verpflichtet fühlen, Kunst aktiv in unserem Gestaltungskonzept der Privatklinik Graz Ragnitz als integrierten Bestandteil aufzunehmen und aktiv zu unterstützen." erläutert Prim. Dr. Michael Hessinger, Ärztlicher Direktor der Privatklinik Graz Ragnitz.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/993

Rückfragen & Kontakt:

Tamara Katja Frast (Marketing & Kommunikation),
PremiaMed Management GmbH,
Tel.: +43 1 586 28 40-302, E-Mail: tamara.frast@premiamed.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUK0001