Drei österreichische Rotkreuz-Helfer fliegen nach Haiti

Die Oberösterreicherin Andrea Reisinger und die Burgenländer Klaus Palkovits und Hannes Guger reisen ins Bebengebiet

Wien/Port-au-Prince (OTS/ÖRK) - Mit Andrea Reisinger, 34, und
Klaus Palkovits, 42, entsendet das Österreichische Rote Kreuz morgen Früh zwei erfahrene Katastrophenhelfer nach Haiti. Beide leisteten bereits nach dem Tsunami Katastrophenhilfe und Wiederaufbau in Sri Lanka.

Die wichtigste Aufgabe von Reisinger und Palkovits ist die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung in Port-au-Prince. "Trinkwasser ist in einer solchen Situation das Notfallmedikament Nummer 1", sagt Reisinger. "Nur mit sauberem Trinkwasser können wir das Überleben von hunderten obdachlosen Familien sichern. Gibt es ausschließlich verschmutztes Wasser, folgt dem Erdbeben eine zweite Katastrophe: nämlich der Ausbruch von Seuchen."

Erste Materialen wie Trinkwasseraufbereitungsanlagen, Medikamente, Kanister, Wasserreinigungstabletten und Hygieneartikel sind bereits aus dem Rotkreuz-Logistikzentrum in Panama nach Haiti gebracht worden. Reisinger und Palkovits werden die Verteilung dieser und weiterer Hilfsgüter aus Österreich koordinieren.

Hannes Guger, 39, ist Experte des Suchdienstes. Er kümmert sich in Haiti um die Zusammenführung getrennter Familien. "Das erste, das Menschen bei einer Katastrophe machen, ist flüchten", so Guger. "Oft werden dabei Familien voneinander getrennt, Kinder verlieren im Chaos ihre Eltern. Wir sorgen dafür, dass sich diese Familienmitglieder wiederfinden."

Das Österreichische Rote Kreuz bittet um finanzielle Unterstützung:
PSK: 2.345.000, BLZ 60.000, Kennwort: Erdbeben Haiti
Online spenden unter: https://spende.roteskreuz.at
Spenden SMS 0664 660 0020

Andrea Reisinger und Klaus Palkovits stehen am 15. 1. zwischen 7:00 und 8:30 am Terminal 2 des Flughafen Wien für Interviews zur Verfügung. Um Anmeldung wird ersucht.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/163

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Winter, Österreichisches Rotes Kreuz,
Presse- und Medienservice,
Tel.: +43 1 589 00-153 , Mobil: +43 664 823 48 54, andrea.winter@roteskreuz.at ,
http://www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001