Kurt Scheuch: Bildungsscheck für Schüler der Gesundheits- und Krankenpflegeschulen bleibt erhalten!

SPÖ-Kaiser soll künftig Regierungsakte besser studieren

Klagenfurt (OTS) - Die Förderung für Gesundheits- und Krankenpflegschüler sei ab 1.1.210 nicht wie Landesrat Peter Kaiser behauptet abgeschafft, sondern erhöht worden, stellte heute der Klubobmann des Freiheitlichen Landtagsklubs, Ing. Kurt Scheuch, richtig.

Konkret wurde der Förderungsbeitrag von 546,-- auf 550 Euro erhöht und die Administration wird sehr wohl von der Arbeiterkammer vorgenommen. Diese habe die Förderungen für das 1. Quartal 2010 beim Land Kärnten auch bereits angefordert und die Zusicherung erhalten. "Ich möchte Kaiser nicht unterstellen, dass er absichtlich solche Fehlmeldungen hinausgibt, um Verunsicherung unter den Krankenpflegschülern zu schüren, rate ihm jedoch künftig die Regierungsakten besser zu studieren", so Scheuch abschließend.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6753

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004