Dschungel Wien zeigt Jugendtheater von Linz und Vilnius 09

Wien (OTS) - Bis zum 22. Jänner bietet der Dschungel Wien noch die Gelegenheit, einige interessante Kinder- und Jugendproduktionen aus dem Spielprogramm der letztjährigen Kulturhauptstädte Europas, Linz und Vilnius, zu sehen. Heute, Donnerstag Abend, etwa gibt es zum letzten Mal die littauische Jugend-Produktion "Open Circle" (Beginn:
20.00 Uhr) in englischer Sprache zu sehen. Am Wochenende gibt es für Kinder ab 5 Jahren die "Theater des Kindes"-Produktion "Platz für den König", ein Projekt von Linz 09, (16.1.: 15.00 Uhr, 17.1.: 10.30 Uhr) wie auch "Wie hoch ist oben" (16.1.: 18.00 Uhr, 17.1.: 16.30 Uhr) zu sehen. Klassisch wird es am Ende: Hermann Melvilles vieldimensionale Abenteuergeschichte "Moby Dick" in einer Produktion des U/Hof und Dschungel Wiens lädt noch am 20. Jänner (Beginn: 18.00 Uhr) und am 22. Jänner (Beginn: 16.30 Uhr) ein.

In einem Mediengespräch am Donnerstag bei dem die Organisatoren des Kulturprogramms von Vilnius und Linz noch einmal Bilanz zogen, unterstrich Dschungel-Hausherr Stephan Rabl die Bedeutung solcher Großevents auch hinsichtlich der jungen und jüngsten Generation: Im Unterschied zu Graz, welches 2006 Kulturhauptstadt war, hätten Vilnius und Linz gerade auch im Kinder- und Jugendbereich teils sehr anspruchsvolle Produktionen ermöglicht. Für das heurige Jahr kündigte Rabl an, dass der "Affe beissen", sprich: der Dschungel, der einen Affen im Logo trägt, in seinem Spielprogramm aktuelle, brisante Themen bewusst ansprechen werde.

Dschungel Wien - Theaterhaus für junges Publikum, (7., Museumsquartier), Telefon: 522 07 20, www.dschungelwien.at
(Schluss) hch

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81082
Mobil: 0676 8118 81082
E-Mail: hc.heintschel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018