Kräuter: Grasser-Beteiligung bei Hypo-Deal und Scheuch -Skandal bezeichnend für "System der Günstlingswirtschaft"

"Richtige Schlüsse im Kontroll- und Transparenzbereich ziehen"

Wien (OTS/SK) - Wie das "Format" in seiner am Freitag
erscheinenden Ausgabe berichtet, war Ex-Finanzminister Grasser auch in den skandalumwitterten Hypo-Deal involviert. Laut Format wurde der Deal 2006 abgewickelt, als er noch Mitglied der schwarz-orangen Regierung gewesen wäre. "Wo der Name Grasser auftaucht, sind Casinomentalität und dubiose Machenschaften nicht weit - Buwog und Hypo sind bezeichnende Affären für ein System der Günstlings- und Freunderlwirtschaft der Jahre 2000-2006", so SPÖ-Bundesgeschäftsführer Günther Kräuter. Grassers mutmaßliche Beteiligung beim unsäglichen Hypo-Deal und dessen angeblicher Profit von rund 250.000 Euro werfe auch ein neues Licht auf die Buwog-Affäre. "Dass sein Engagement auch noch über die Meinl-Bank abgewickelt wurde, überrascht in diesem Fall nicht", so Günther Kräuter. ****

Die jüngsten Korruptionsvorwürfe gegen FPK-Chef und Strache-Vertrauten Uwe Scheuch seien daher bezeichnend: "Mittlerweile kristallisiert sich immer mehr heraus, welch katastrophales Politikverständnis so manche Herren und Parteien vertreten", so Kräuter. Im Zusammenhang mit mutmaßlicher illegaler Parteienfinanzierung müssten vorerst der Buwog- und der Hypo-Skandal restlos aufgeklärt werden, um die richtigen Schlüsse ziehen zu können. Kräuter: "Der Dunstkreis von politischem Machtmissbrauch, Geschäftemacherei und Versorgung von Günstlingen mit Hilfe willfähriger Banken sowie damit verbundener Absicherung politischer Macht muss als katastrophale gesellschaftspolitische Missbildung der Jahre 2000 bis 2006 restlos aufgedeckt werden. Danach werden die richtigen Schlüsse im Kontroll- und Transparenzbereich zu ziehen sein." (Schluss) mo

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/195

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003