Karas: Barnier bot beste Leistung bisher

Volle Unterstützung für europäische Finanzmarktaufsicht mit Biss

Brüssel, 14. Jänner 2010 (OTS) "Michel Barnier hat alle Anlagen, eines der besten Mitglieder der EU-Kommission zu werden. In seinem Hearing zeichnete er sich durch Kompetenz und Charme, Herz und Hirn aus. Er hat es an europapolitischer Führungsqualität und Entschlossenheit nicht fehlen lassen", gratuliert EVP-Vizepräsident Mag. Othmar Karas dem französischen Kandidaten für den Posten des Binnenmarkt-Kommissars. "Für mich ist er bis jetzt die klare Nummer Eins der Hearings, knapp gefolgt von Wettbewerbskommissar Almunia." ****

"Barnier hat ein klares Bekenntnis zur Durchsetzung der vier Grundfreiheiten des Binnenmarktes abgelegt. Mit seiner Forderung nach einer europäischen Finanzmarktaufsicht mit Biss liegt er voll auf der Linie des Europäischen Parlaments. Ich unterstütze ausdrücklich seinen Zugang, nach dem alle Finanzdienstleister und Finanzmarktprodukte in der Europäischen Union einer intelligenten und effizienten Regelung unterliegen sollen", so Karas weiter.

"Michel Barnier hat gezeigt, dass eine starke Persönlichkeit mit Weitblick und Ideen stärker ist als Funktionszwänge. In seinem wichtigen Dossier wird er in enger Zusammenarbeit mit dem Europaparlament, zu der er sich auch ausdrücklich bekannt hat, sehr viel weiterbringen können - zum Wohl der Bürger und der Wirtschaft Europas", freut sich Karas auf die künftige enge Kooperation mit Barnier.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/165

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Othmar Karas MEP, Tel.: +32-2-284-5627
(othmar.karas@europarl.europa.eu) oder Mag. Philipp M. Schulmeister,
EVP-ED Pressedienst, Tel.: +32-475-79 00 21
(philipp.schulmeister@europarl.europa.eu)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001