Spannende Rezitationen in Margareten: "Die Beichtshow"

Wien (OTS) - Freunden zeitgenössischer Literatur ist der Besuch eines Rezitationsabends am Freitag, 15. Jänner, im Lokal des Kulturvereins "read!!ing room" (5., Anzengrubergasse 19/1) zu empfehlen. Die Gruppe "Frauengeschichten o.T." präsentiert ein neues Programm mit dem Titel "Confessiones - Die Beichtshow". An diesem Abend wird der Lesetisch zu einer "Arme-Sünder-Bank" umfunktioniert. Wenn der "Beichtvorhang" zwischen den lesenden Autoren und dem Publikum aufgeht, werden so bedeutsame Belange wie "Gewissenserforschung, Reue, guter Vorsatz, Bekenntnis und Wiedergutmachung" erörtert. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist gratis. Auskünfte: Telefon 0699/19 66 22 42.

Auskünfte via E-Mail einholen: readingroom@chello.at

Das auf ehrenamtlicher Basis tätige Vereinsteam setzt Spenden der Gäste für die Realisierung künftiger Kultur-Aktionen ein (Motto:
"Pay as you wish"). Manuela Kurt liest im Zuge der abendlichen "Beichtshow" sowohl Gedichte als auch lyrische Kurzprosa. Mit ungewöhnlichen Interpretationen liturgischer Texte lässt Günter Vallaster aufhorchen. Petra Sturm befasst sich mit den "10 Geboten". Die Zuhörer werden mit bedeutsamen Beobachtungen der "Innen- und Außenwelt" konfrontiert. Bei der Zusammenkunft kommen "Ängste, Abgründe und Begehren" zur Sprache. Die Organisatoren beschreiben die Lesung als "Eine Beichtfahrt vom Himmel durch die Welt zur Hölle". Das "eigene Spiegelbild" ist ebenso Gegenstand literarischer Auseinandersetzungen wie die "Sünden der Gesellschaft". Die Gruppe "Frauengeschichten o.T." hat sich für diesen Abend viel vorgenommen:
"Gebeichtet wird alles. Alles muss und darf raus." Nähere Informationen zu der Lesung und kommenden Kultur-Terminen in Margareten sind via E-Mail einzuholen: readingroom@chello.at .

o Allgemeine Informationen read!!ing room, Raum für (Alltags)Kultur: www.e-zine.org/

(Schluss) enz

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004