ORF-Report deckt weiteren Fall von Delegierten-Manipulation auf! Und wie erklärt eigentlich Strache die FPK-FPÖ-Fusion?

Wien (OTS) - Das BZÖ verweist die Medien auf den gestern Abend ausgestrahlten "Report", wo seitens des ORF eine weitere Manipulation bei den Delegierten aufgedeckt wurde. Zudem hat der "Report" an der Kärntner Parteibasis recherchiert. Mit einem interessanten Ergebnis. (Übrigens: Die interviewte Ortsgruppe Bad St. Leonhard im Bezirk Wolfsberg hat sich gestern Abend in einer Sitzung mit 7 zu 3 Stimmen für den Verbleib beim BZÖ ausgesprochen)

Interessant, jedenfalls amüsant und verwirrend zugleich ist aber die Erklärung Straches im "Report", wie nun die FPK-FPÖ-Fusion genau ausschauen soll. Straches Erklärung lautet wörtlich:

"Es gibt eine Wahlpartei, die zu einer Wahl antritt und es gibt unterschiedliche Parteien, das heißt ja nicht, dass jede Partei zu einer Wahl antritt. Es gibt eine Wahlpartei, die zu einer Wahl antritt und die Wahlpartei ist eine Partei, die antreten wird."

Falls Sie sich ebenso wie viele andere nicht auskennen, das Ganze gibts im Internet unter www.orf.at zum nachsehen...

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4527

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0006