Seestadt Aspern - SP-Schrödl: "Grüne und Freiheitliche wollen Ausbau dieses wichtigen Stadtentwicklungsprojekts verzögern"

Wien (OTS/SPW-K) - "Mit einem Nein zur Umwidmung einer Teilfläche auf den Gebiet der Seestadt Aspern wollten Grüne und Freiheitliche das für Wien und die Donaustadt wichtige Projekt offenbar verzögern", erklärt die Donaustädter Gemeinderätin Karin Schrödl nach der heutigen Sitzung des Planungsausschusses. Mit den Stimmen von SPÖ und ÖVP wurde das Gebiet dennoch als Betriebsansiedlungsgebiet gewidmet. Der Beschluss für die endgültige Umwidmung wird in der nächsten Sitzung des Gemeinderats fallen.
(Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/198

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
Tel.: (01)4000-81941,F:(01)5334727-8194
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004