Ruhepol wird zum "Cafe Central"

LH-Stv. Ackerl beim SP-Kulturempfang: "Schwung von Linz 09 muss weiterleben!"

Linz (OTS) - "Uns geht es um die Lebenskultur. Und im Kulturhauptstadtjahr wurde bei aller Unvollkommenheit für Linz Großartiges geleistet. Das darf jetzt nicht vorbei sein, der Schwung von Linz 09 muss weiterleben! Die SPÖ Oberösterreich wird deshalb dieses Haus zur Stätte der Begegnung machen und im Herzen dieser Stadt einen Beitrag zum guten Zusammenleben leisten. Als erster Schritt wird hier ein "Cafe Central" als Treff für alle, für Künstler und Kunstinteressierte entstehen", kündigte SPÖ-Landesparteivorsitzender LH-Stv. Josef Ackerl beim Kulturempfang der SPÖ Oberösterreich am Dienstag in den Räumen des ehemaligen Linzer Central-Kinos im Parteihaus Landstraße 36 an.
Viele Kunst- und Kulturschaffende aus Linz und Oberösterreich - von den Komponisten Alfred Peschek und Peter Androsch über die Schriftstellerin Anna Mitgutsch, den Schauspieler Ferry Öllinger bis zu Zeichenkünstler Gerhard Haderer - waren seiner Einladung zum Empfang für Kunst- und Kulturschaffende gefolgt und nutzten die Gelegenheit für anregende Gespräche und interessanten Gedankenaustausch mit KulturarbeiterInnen aus der Politik. Für die perfekte musikalische Untermalung sorgte die Gruppe "Drittbrett". Der SPÖ-Landeschef betonte den hohen Stellenwert, den für ihn Kultur hat: "Uns geht es um die Lebenskultur. Und es ist Aufgabe der Sozialdemokratie, der Kunst und den Kulturschaffenden mehr Raum zu geben und gleichzeitig auch für ihre soziale Sicherheit zu sorgen". Ein Kaputtsparen bei der Kultur, so Ackerl, dürfe es trotz Finanzkrise nicht geben. "Höhere Kulturbudgets können einiges für alle bewegen!".
Dem SPÖ-Landeschef war es ein Anliegen, in diesem Kreis einem jahrzehntelangen Wegbegleiter, dem Linzer Kulturpionier Siegbert Janko für alles zu danken, was er für Linz geleistet hat. Wenn er jetzt als Kulturdirektor in den Ruhestand geht, hofft Ackerl, dass Janko künftig die Zeit hat, ihm als "Kulturbeauftragter" der SPOÖ zur Seite zu stehen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/194

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich, Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40002