Erdbeben in Haiti: Kindernothilfe vor Ort

50.000 Euro Soforthilfe und Spendenaufruf

Port-au-Prince/Wien (OTS) - Nach dem schweren Erdbeben in Haiti stellt die Kindernothilfe 50.000 Euro Soforthilfe bereit und ruft zu Spenden auf. Die Kindernothilfe fördert dort mehr als 5.000 Kinder in sechs Projekten und ist mit einem Büro in Port-au-Prince vertreten.

Fünf von sechs Kindernothilfe-Projekten liegen in der Nähe des Epizentrums in Port-au-Prince oder Carrefour. Die Situation von Kindern und Jugendlichen im ärmsten Land der westlichen Welt ist extrem schlecht.

Ein Arzt versorgt dort 7.000 Menschen, mehr als die Hälfte aller Haitianer leben unterhalb der Armutsgrenze, jedes fünfte Kind unter fünf Jahren ist untergewichtig.

Spenden unter dem Stichwort "Erdbeben Haiti"

Spendenkonto:
Erste Bank Nr. 310028-03031, BLZ 20111

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3642

Rückfragen & Kontakt:

Gottfried Mernyi
Kindernothilfe Österreich - Kommunikation
T: +43 1 5139330-20 DW

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KNH0001