Grüne Wien: SPÖ zieht ÖVP-Hotelprojekt Marillenalm durch

Wien (OTS) - Die SPÖ Wien hat sich entschieden, das ÖVP-Hotelprojekt Marillenalm durchzuziehen. Im heutigen Planungsausschuss wurde das ÖVP-Projekt ohne verpflichtende AnrainerInnenbefragung durchgewunken. "Damit hat die ÖVP hat ihre wirtschaftlichen Interessen voll bei der SPÖ durchgesetzt", so der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch. Die Grünen fordern eine Volksbefragung vor einer endgültigen Umwidmung des Geländes in Wien-Meidling durch den Gemeinderat. "Die Interessen des zukünftigen Koalitionspartners dürfen nicht wichtiger sein als die Bedenken der AnrainerInnen und die Kritik namhafter Experten", so Maresch.

"Mit dieser Vorgangsweise opfern ÖVP und SPÖ eine der letzten Grünoasen des Bezirks Meidling. Die ÖVP profitiert finanziell enorm von dem Deal, denn die von der SP durchgewunkene Umwidmung der Grünfläche in Bauland bedeutet eine Wertsteigerung, praktisch ohne Gegenleistung", so Maresch abschließend.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/101

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0004