JVP-Kurz: Umfragen bestätigen JVP-Kurs! 24 Stunden U-Bahn muss kommen!

Wien (OTS) - Als Bestätigung für die Kampagne der Jungen ÖVP Wien zum 24 Stunden U-Bahn Betrieb wertet der Landesobmann der Jungen ÖVP Wien, Sebastian Kurz, die breite Zustimmung in Meinungsumfragen. "Letzten Sommer, als wir unsere Forderung präsentiert haben, hat die visionslose Blockierer-SPÖ noch abgewunken und das Ganze als undurchführbar bezeichnet. Jetzt aber zeichnet sich eine breite Zustimmung für die Einführung eines 24stündigen U-Bahn Betriebes ab. Unser Engagement und Durchhaltevermögen machen sich bezahlt", so Kurz.

Der Obmann der Jungen ÖVP Wien verweist auch nochmals auf die Vorteile eines durchgängigen Betriebes. "Das bedeutet mehr Sicherheit und Komfort für junge Benutzerinnen und Benutzer. Es wird damit ein Beitrag zur Entlastung anderer Verkehrswege geleistet. Teile der Stadt werden dadurch besser erreichbar. Viel Gutes spricht dafür", so Sebastian Kurz.

Kurz hofft nun, dass sich auch andere politische Organisationen klar und deutlich für diese Maßnahme aussprechen. "Bürgermeister Häupl wollte die Forderung der Jungen ÖVP bei der Volksbefragung durch rote Parteisoldaten niederstimmen lassen. Jetzt aber zeichnet sich eine breite Zustimmung an, gegen die er nicht ankommen wird: Wir sagen bei der Volksbefragung "JA zu 24". Ich hoffe, dass andere diesem Beispiel auch folgen werden. Ein 24 Stunden Betrieb ist wichtig und richtig", erklärt er abschließend dazu.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/251

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Wien
Tel.: 01/51543 - 500, Fax: 01/51543 - 509
presse@jvpwien.at
www.jvpwien.at

Bartensteingasse 16, 1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002