ARBÖ: Autofahrer sind 2008 im Kioto-Marathonlauf gut gestartet

Auch 2009 wurden im Verkehr mindestens wieder eine Million Tonnen Treibhausgase eingespart

Wien (OTS) - Allen Unkenrufen zum Trotz sind die Autofahrer im
Jahr 2008 im Marathonlauf zum Kioto-Ziel gut gestartet und haben im ersten Kioto-Jahr 1,3 Millionen Tonnen Treibhausgase eingespart. Damit zählt der Verkehr zu jenen Bereichen, die am meisten zur Reduktion der Treibhausgas-Emissionen beigetragen haben, schließlich sind die Treibhausgas-Emissionen des Verkehrs seit 2005 rückläufig, stellt der ARBÖ nach Publikation der Treibhausgas-Bilanz fest.

"Auch im Jahr 2009 war der Verkehrsbereich gut in Richtung Kioto unterwegs. Es wurde 2009 mindestens eine weitere Million Tonnen (= 1.000.000 Tonnen) Treibhausgas-Emissionen eingespart", schätzt der ARBÖ und stützt sich dabei auf bereits feststehende Entwicklungen im Jahr 2009. So ist 2009 der Treibstoffverbrauch nach Schätzungen der Branche um weitere vier Prozent gesunken - und dies trotz sinkender Treibstoffpreise. Weiters zeigen alle Statistiken, dass die Österreicher deutlich weniger gefahren sind, sowie deutlich mehr spritsparende Kleinautos gekauft haben. Zudem wurde die Zumischung von Biodiesel zu Diesel auf knapp sieben Prozent erhöht (von knapp unter fünf Prozent). Allein durch diese Entwicklungen kann man - ohne groß spekulieren zu müssen - sagen, dass der Treibhausgas-Ausstoß des Verkehrs im abgelaufenen Jahr 2009 um - wie oben erwähnt - eine weitere Million Tonnen sinken wird.

Das Erreichen des Kioto-Zieles kann mit einem Marathonlauf verglichen werden, der im Jahr 2008 gestartet wurde und bis 2012 dauert. Es zählt also nicht das erste Jahr, sondern die gesamte Periode. Erst Ende 2012 wird man definitiv sehen, ob Österreich das gesteckte Kioto-Ziel erfüllt, oder nicht.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/27

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessensvertretung & Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 891 21-280, mobil: 0664/60 123 280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001