Binder-Maier für bundeseinheitliche Kindergartenstandards

SPÖ-Familiensprecherin erfreut über Einlenken von VP-Marek - "Jetzt müssen den Worten Taten folgen"

Wien (OTS/SK) - Erfreut zeigte sich SPÖ-Familiensprecherin
Gabriele Binder-Maier über die heutige Ankündigung von Staatssekretärin Marek bundeseinheitliche Standards für Kindergärten einzuführen. "Mit dieser Ankündigung ist die Staatssekretärin auf einen Zug aufgesprungen, den die SPÖ schon im Jahr 2006 gestartet hat - damals wurde von der SPÖ-Fraktion ein Antrag betreffend ein Bundesrahmengesetz für Kindereinrichtungen eingebracht", so Binder-Maier."Ein bundeseinheitliches Rahmengesetz für Kindergärten wäre ein wichtiges Instrument dafür, dass Kinder die besten Startbedingungen ins Leben haben und Kindergartenpädagogen und -pädagoginnen für ihre wertvolle Arbeit fair entlohnt werden. Dank dem Einlenken der ÖVP, sind wir diesem wichtigen Schritt zum Wohle der Kinder näher denn je. Jetzt ist Staatssekretärin Marek gefordert, ihren Worten auch Taten folgen zu lassen und konkrete Maßnahmen zu präsentieren", so die SPÖ-Familiensprecherin abschließend. ****(Schluss) sv

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001