Aviso Grüne Wirtschaft: "Bürokratie-Exzess Wirtschaftskammer-Wahlen", Achtung Fotoredaktionen!

Wann starten Sie die Bürokratiereform im eigenen Haus, Herr Präsident Leitl? Freitag, 15.1., 10.00 Uhr

Wien (OTS) - Der Grüne Spitzenkandidat zur Wirtschaftskammer-Wahl, Volker Plass, übergibt WKÖ-Präsident Christoph Leitl (angefragt) symbolisch die rund 5.000 Zustimmungs- und Unterstützungserklärungen, die notwendig sind, damit die Grüne Wirtschaft bundesweit zur Wirtschaftskammer-Wahl antreten darf.

Wirtschaftskammer-Präsident Christoph-Leitl ist zu diesem von der Wirtschaftskammer angesetzten Übergabetermin sehr herzlich eingeladen!

Volker Plass bietet Einblicke in den "Bürokratie-Dschungel Wirtschaftskammer": Alle fünf Jahre braucht es tausende vollkommen unnötige Formulare, um bei der Wirtschaftskammerwahl auch als längst etablierte Fraktion überhaupt antreten zu dürfen: In jeder der 877 Fachgruppen rund 10 Formulare mit genauer Fachgruppenbezeichnung, Adresse, Unterschrift, Mitgliedsnummer, Sozialversicherungsnummer, Stempel und weiteren detaillierten Firmenangaben.

Anstatt mit diesem Bürokratiewahnsinn im eigenen Haus endlich aufzuräumen, gibt WKÖ-Präsident Christoph Leitl lieber anderen Tipps in Sachen Verwaltungsreform.

Die VertreterInnen der Medien und Fotoredaktionen sind herzlich eingeladen!

Zeit: Freitag, 15.01.2010, 10.00 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Eingangsbereich, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6961

Rückfragen & Kontakt:

Grüne Wirtschaft
Pressestelle
Inge Hausbichler
inge.hausbichler@gruenewirtschaft.at
Tel.: 0664 / 831 74 23

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DGW0001