Josefstadt: Ausstellung über Figurenspieler Teschner

Wien (OTS) - Der namhafte Figurenspieler Prof. Richard Teschner (1879 - 1948) steht im Mittelpunkt einer gefällig arrangierten Sonder-Ausstellung im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18). Die Schau hat den Titel "Richard Teschner - Der Magier von Gersthof" und kann von Donnerstag, 14. Jänner, bis Sonntag, 21. März, besichtigt werden. Der Kreative lebte einige Jahre in der Josefstadt, ehe er 1912 nach Währing übersiedelte. Dem Publikum wird die Vielseitigkeit dieses bedeutenden Jugendstil-Künstlers vor Augen geführt. Teschners Wirken erstreckte sich von seinem berühmten Puppentheater bis zu Grafik, Malerei, Bildhauerei und Dichtung. Zu sehen gibt es Figuren, Fotoaufnahmen, Radierungen, Kleinplastiken und andere Exponate. Jeweils am Mittwoch (18.00 bis 20.00 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) ist das Museum geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Eröffnung der Sonder-Ausstellung nimmt der Bezirksvorsteher des 8. Bezirkes, Heribert Rahdjian, am Donnerstag, 14. Jänner, um 18.30 Uhr vor. Anschließend trägt die Pianistin Keiko Geber stimmungsvolle Melodien vor. Prof. Klaus Behrendt spricht einführende Worte zur Ausstellung und erklärt dabei den Gästen, dass Prof. Richard Teschner seinerzeit in der Piaristengasse 20 wohnte. Die Veranstaltung ist frei zugänglich.

Erinnerung an ein liebes Geschöpf: Der lachende Drache

Im September bzw. Oktober 2009 wurde die Teschner-Ausstellung im Bezirksmuseum Währing gezeigt und der Publikumsandrang war groß. Das ehrenamtlich tätige Team des Bezirksmuseums Währing hat die Schau erstellt und nun den Bezirkshistoriker-Kollegen in der Josefstadt als "Leihgabe" überlassen. Erinnert wird an einst beliebte Puppentheater-Figuren wie "Der kleine Zipizip" und "Der Chinesenbub". Natürlich ist auch "Der lachende Drache" mit dabei. Wissenswertes über Teschners "Figurenspiegel" ist in einer rund 30 Seiten starken Begleitschrift zur Ausstellung zu lesen. Das Heft ist im Bezirksmuseum gegen Spenden erhältlich. Wer nach dem Besuch der Schau im Bezirksmuseum Josefstadt noch mehr über den "Figuren-Magier" Richard Techner wissen möchte, wendet sich am besten an das "Österreichische Theatermuseum" (Adresse, Öffnungszeiten, Schwerpunkte: www.theatermuseum.at )

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Josefstadt: www.bezirksmuseum.at

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) enz

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007