FPK-Darmann: Letztklassige Doppelmoral von Bucher und Petzner

Bucher war 2002 FPÖ-Abgeordneter, hat dann selbst Farbe gewechselt

Klagenfurt (OTS) - "Die Doppelmoral von Josef Bucher und Stefan Petzner ist letztklassig", stellte der KO-Stellvertreter des Freiheitlichen Landtagsklubs, LAbg. Gernot Darmann fest. "Bucher wurde 2002 als FPÖ-Abgeordneter gewählt und ist dann 2005 selbst zu den Orangen gewechselt. Damals war das aus seiner Sicht kein Mandatsraub, heute diffamiert er aber Kärntner Abgeordnete für genau diesen Schritt. Und beim angeblich systematischen Delegierten-Austausch gibt es nur nebulöse Vorwürfe. Da greifen Ertrinkende nach einem Strohhalm", erwidert Darmann auf die Unterstellungen des Bundes-BZÖ.

"Wenn es aus der Sicht von Bucher und Petzner eine systematische Manipulation von Delegierten gibt, dann sollen sie doch endlich Namen nennen", fordert Darmann vom Bundes-BZÖ. Außer Trodt-Limpl, deren Delegiertenstatus schon längst geklärt sei, gäbe es nur namenlose Anschuldigungen, aber keinen einzige konkreten Vorwurf. "Auf eine rechtliche Anfechtung verzichtet Bucher überhaupt schon im Vorhinein, weil er schon jetzt einsieht, dass es nichts zu beeinspruchen gibt. Alles läuft statutenkonform ab. Diese Diffamierungskampagne gegen die Freiheitlichen in Kärnten zeigt nur, dass wir uns zu Recht von solchen Personen getrennt haben", so Darmann.

Bucher und Petzner wollten einen Parteitag binnen 96 Stunden. Jetzt beklagen sie sich über einen Mangel an Informationen. "Was jetzt? Zuerst konnte es ihnen nicht schnell genug gehen und jetzt beklagen sie sich, dass ihnen die Zeit davonläuft? Die jammern sich ja schon jetzt eine Ausrede für ihr schlechtes Parteitagsergebnis zurecht -falls sie überhaupt das Rückgrat haben, dass sich Bucher beim Parteitag aufstellen lässt. Dass gerade er sich von Stadler und Westenthaler in diese niveaulose Schmutzkübelkampagne gegen uns Freiheitliche hineintheatern lässt, ist einfach nur enttäuschend", so Darmann abschließend.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6753

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004