350.000. Besucher bei der Impressionismus-Ausstellung der Albertina

Wien (OTS) - Heute konnte in der Ausstellung "Impressionismus. Wie das Licht auf die Leinwand kam" in der Albertina der 350.000. Besucher verzeichnet werden. Der Direktor Dr. Klaus Albrecht Schröder begrüßte persönlich den Schüler des BORG HIB-Graz Liebenau, der mit seiner Klasse und seiner Lehrerin, Fr. Mag. Isolde Wilding, an einer Führung durch die Ausstellung teilnahm. Die Schüler freuen sich über den Gratis-Eintritt, der seit diesem Jahr für Jugendliche unter 19 Jahre in allen Bundesmuseen in Österreich gilt.

Mit dem 350.000. Besucher seit der Eröffnung am 11. September 2009 gehört die Impressionismus-Ausstellung in die Top 3 der beliebtesten Albertina-Schauen, gleich nach Albrecht Dürer auf Platz 2 und Van Gogh auf Platz 1.

Aufgrund des großen Besucherandrangs wurde die Ausstellung bis zum 14. Februar 2010 verlängert.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3065

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz
Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit

ALBERTINA
Albertinaplatz 1, 1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 534 83-510
Fax: +43 (0)1 534 83-199
Mobil: +43 (0)699 121 78 720
v.dahlitz@albertina.at

www.albertina.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ABT0001