ARBÖ: Auto und Ferienfreunde in Wien kommen trotz Stau auf ihre Kosten

Wien (OTS) - Die im 2-Jahres-Rhythmus stattfindende Vienna Auto
Show findet dieses Jahr vom 14.01-17.01 im Wiener Messezentrum statt. Zur gleichen Zeit kann man sich bei der jährlich stattfindenden Ferienmesse nützliche Tipps für den nächsten Urlaub holen. Es werden nach Informationen des ARBÖ über 100.000 Besucher erwartet. Ein sehr großer Teil davon wird mit dem eigenen Kfz anreisen.

Daher werden Staus und Verzögerungen rund um das Veranstaltungszentrum nicht ausbleiben. Besonders betroffen werden nach Erfahrung des ARBÖ die Ausstellungsstrasse, Praterstrasse, Praterstern und der Handelskai sein. Deshalb raten die ARBÖ -Verkehrsexperten auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen. Mit der U-Bahn Linie 2 fährt man bis zur Station Prater/Messe oder Krieau und nach ein paar Gehminuten ist man auf dem Messegelände.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 050-123-123, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf der Seite 431.

(Forts. mögl.)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/27

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001