Leopoldstadt: Neue Ausstellung "160 Jahre 2. Bezirk"

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) wird von Mittwoch, 13. Jänner, bis Mittwoch, 16. Juni, die Sonder-Ausstellung "160 Jahre 2. Bezirk" gezeigt. Fotografien, Modelle und andere Schaustücke ermöglichen den Besuchern einen umfassenden Rückblick auf die Leopoldstädter Bezirkshistorie. Gemäß den Festlegungen in der "Gemeindeordnung 1850" wurde die damalige Stadt mit zahlreichen Vorstädten vereint und das neu geschaffene Verwaltungsgebiet sodann in 8 Bezirke gegliedert. Die Exponate reichen von der antiquierten Kopfbedeckung eines Polizeibeamten (einem so genannten "Pickelhelm") bis zu einer Straßenbahn im Kleinformat und offiziellen Amtsketten früherer Bezirksvorsteher. Das ehrenamtlich tätige Museumsteam hat eine beachtenswerte "Zeitchronik der letzten 160 Jahre" erstellt. Geöffnet ist das Museum jeweils Mittwoch (16.00 bis 18.30 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr). Der Eintritt ist kostenlos.

Eröffnung am 13. Jänner mit StR. Dr. Mailath-Pokorny

Die Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, 13. Jänner, beginnt um 18.30 Uhr und ist frei zugänglich. Die Veranstaltung steht unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Dr. Michael Häupl und findet in Anwesenheit von Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny statt. Einführende Worte zur Ausstellung spricht der Bezirksvorsteher des 2. Bezirkes, Gerhard Kubik. Museumsleiter Franz Haas begrüßt die Gäste und für das Musik-Programm sorgen Mag. Brigitte Koschicek und Helene Sibor.

Die Museumsbesucher können verschiedenste Modelle (Wehranlage, Gebäude der Pensionsversicherungsanstalt, u.a.) und zwei Filme sehen. Neben einem Streifen über Fortschritte im öffentlichen Verkehr im 2. Bezirk ("Von der Pferdetramway bis zur U 2") wird im Rahmen dieser Ausstellung erstmalig der Bezirksfilm "Leopoldstadt" vorgeführt. Die Gestalter der Schau haben sich besonders der Schwerpunkte "Donau", "Weltausstellung" sowie "Persönlichkeiten im Bezirk" angenommen. Nähere Informationen über die Inhalte der Dokumentation sind unter der Rufnummer 4000/02 127 (zeitweise Anrufbeantworter) oder via E-Mail ( bzm2@gmx.at ) einzuholen.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Leopoldstadt www.bezirksmuseum.at

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) enz

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005