OMV Wärme VertriebsgmbH wird verkauft

Wien (OTS) -

  • OMV organisiert Vertriebsstrukturen im Heizölgeschäft neu
  • OMV Wärme VertriebsgmbH soll bis Ende 2010 verkauft werden
  • Heizölverkauf an Privatkunden in Hinkunft ausschließlich über Markenpartner

Die Neuausrichtung des Heizölgeschäfts der OMV schreitet voran:
Nach dem Verkauf der OMV Bayern GmbH, Ende 2008 soll nun auch die österreichische OMV Wärme VertriebsgmbH bis Ende 2010 verkauft werden. Damit setzt die OMV auf eine Vereinfachung ihrer Vertriebsstrukturen: Der Verkauf von Heizöl an Privatkunden erfolgt in Zukunft ausschließlich über sogenannte OMV Markenpartner.
Die OMV Wärme VertriebsgmbH - eine 100% Tochter der OMV Refining & Marketing GmbH - versorgt mit 47 Mitarbeitern und sechs Verkaufsbüros zwischen Wien und Lustenau österreichische Kunden mit OMV Heizöl. Parallel dazu erfolgt der Heizölverkauf der OMV auch über sogenannte OMV Markenpartner. Diese verpflichten sich zur Einhaltung von hohen Qualitätsstandards und werden umfangreich geschult sowie werblich unterstützt.

Durch den geplanten Verkauf der OMV Wärme organisiert die OMV ihre Vertriebsstrukturen im Heizölgeschäft neu. Ziel dabei ist es, einen weiteren starken Markenpartner als Käufer zu gewinnen, der die hochwertigen Heizölprodukte der OMV vertreibt und mit den derzeitigen Mitarbeitern den Kundenstock weiter betreut. Der Verkauf der OMV Wärme soll bis Ende 2010 abgewickelt werden. Großkunden und Markenpartner werden weiterhin von der OMV direkt betreut.
Die OMV ist am österreichischen Heizölmarkt die Nummer 1 und hat bei Produktinnovationen eine Vorreiterrolle. Ende 2007 wurde mit Vitatherm das erste schwefelfreie Heizöl in Österreich eingeführt. Vitatherm zeichnet sich durch sparsamen Verbrauch aus und ist feinstaubneutral. 2009 erzielte Vitatherm in Österreich einen Marktanteil von 26%.

Hintergrundinformationen:

OMV Aktiengesellschaft:

Mit einem Konzernumsatz von EUR 25,54 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 41.282 im Jahr 2008 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Als führender Energiekonzern im europäischen Wachstumsgürtel ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien & Marketing (R&M) in 13 Ländern tätig. Im Bereich Exploration & Produktion (E&P) ist die OMV in 17 Ländern auf vier Kontinenten aktiv. Der Bereich Gas & Power (G&P) verkauft jährlich rund 13 Mrd m3 Gas. In Baumgarten, eine der bedeutendsten Erdgasdrehscheiben Europas, werden rund 66 Mrd m3 Erdgas pro Jahr weiterverteilt. Der Central European Gas Hub der OMV zählt zu den drei größten Hubs Kontinentaleuropas.

Die OMV ist der führende Energiekonzern im europäischen Wachstumsgürtel mit Öl- und Gasreserven von rund 1,2 Mrd boe, einer Tagesproduktion von rund 313.000 boe in 1-9/09 und einer jährlichen Raffineriekapazität von rund 26 Mio t. OMV verfügt nunmehr über 2.469 Tankstellen in 1-9/09 in 13 Ländern. Der Marktanteil des Konzerns im Bereich R&M im Donauraum beträgt damit rund 20%.
Durch den Erwerb von 41,58% an der Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, baute die OMV ihre führende Position im europäischen Wachstumsgürtel weiter aus.
Mit dem OMV Future Energy Fund wurde im Juni 2006 eine eigene Gesellschaft gegründet, die Projekte zu Erneuerbaren Energien mit mehr als EUR 100 Mio finanziell unterstützen wird. Damit will die OMV den Übergang von einem reinen Erdöl- und Erdgaskonzern zu einem Energiekonzern einleiten, der Erneuerbare Energien in seinem Portfolio hat.

Corporate Social Responsibility (CSR)

Die OMV hat den UN Global Compact unterzeichnet und fördert aktiv die Werte, zu denen sie sich in ihrem Code of Conduct verpflichtet hat. Sie übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt, vor allem in sozial und wirtschaftlich sensiblen Regionen. Die OMV setzt laufend Schritte, um die wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimension in ihrem geschäftlichen Handeln verantwortungsvoll zu berücksichtigen. Das Unternehmen berichtet regelmäßig über seine entsprechenden Aktivitäten in einem Nachhaltigkeitsbericht, der gemeinsam mit dem Geschäftsbericht erscheint, und orientiert sich dabei an den international anerkannten Berichtsstandards der Global Reporting Initiative (GRI).

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/145

Rückfragen & Kontakt:

OMV
Michaela Huber, Presse
Tel. +43 1 40440 21661; e-mail: michaela.huber@omv.com

Sven Pusswald, Presse
Tel. +43 1 40440 21246; e-mail: sven.pusswald@omv.com

Angelika Altendorfer-Zwerenz, Investor Relations
Tel. +43 1 40440 21600; e-mail: investor.relations@omv.com

Homepage: www.omv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001