Sichere Raiffeisenanleihen zum Jahresbeginn

Rehor: "Angebot mit schlauem Charakter!"

Wien (OTS) - Mit drei Anleihenemissionen startet die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien (RLB NÖ-Wien) das Anlagejahr für ihre Kunden. "In Zeiten niedriger Zinsen muss man sich als Bank etwas einfallen lassen", betont Vorstandsdirektor Gerhard Rehor, in der RLB NÖ-Wien verantwortlich für die Geschäftsgruppe Finanzmärkte den "schlauen Charakter" des neuen Angebots.

In den Laufzeiten bis fünf Jahren steigt derzeit die Verzinsung von Geldanlagen steil an. "Wir haben die Steilheit der Zinskurve für unsere Kunden genützt", erklärt der Raiffeisen-Manager den Hintergrund dazu.

Mit attraktiven Zinsen von 2,75 Prozent bis 4,75 Prozent ansteigend zeichnet die neue
Stufenzins-Obligation 2010-2015 die Steilheit der Zinskurve nach.

Wer von den wahrscheinlich künftig steigenden Geldmarktzinsen profitieren, aber mindestens 3 Prozent Verzinsung will, der ist mit der variabel verzinsten Raiffeisen Obligation 2010-2016/2 bestens bedient. "Drei Prozent ist bereits heute höher als Sparbuchverzinsungen und die jährliche Zinsanpassung garantiert ein Nachziehen bis zu fünf Prozent, wenn die Leitzinsen künftig angehoben werden", empfiehlt Rehor - (die Leitzinsen stehen derzeit bei mageren ein Prozent.)

Als Alternative zum mittelfristig gebundenen Sparbuch hat die RLB NÖ-Wien aber auch eine
Fixzins Obligation 2010-2013 im Angebot. Die 2,6prozentige Verzinsung entspricht der kurzen Laufzeit und der hohen Raiffeisen-Sicherheit.

Alle genannten Anleihen werden mit Kurs 100 getilgt und stellen eine gute Geldanlage für jene dar, die "garantiert gut schlafen wollen, aber nicht auf bestmögliche Zinsen verzichten wollen", meint Rehor. "Die Sicherheit der Raiffeisen Bankengruppe und das solide AA3-Rating der RLB NÖ-Wien garantieren beides."

Die Anleihen im Detail

Raiffeisen Stufenzins-Obligation 2010-2015/1

Angebot ab: 4. Jänner 2010; Daueremission
Verzinsung: 29. Jänner 2010 bis einschl. 28. Jänner 2011: 2,75 % p.a.
29. Jänner 2011 bis einschl. 28. Jänner 2012: 3,00 % p.a.
29. Jänner 2012 bis einschl. 28. Jänner 2013: 3,25 % p.a.
29. Jänner 2013 bis einschl. 28. Jänner 2014: 3,50 % p.a.
29. Jänner 2014 bis einschl. 28. Jänner 2015: 4,75 % p.a. Kupontermine: 29. Jänner, erstmals am 29. Jänner 2011
Act/Act-ICMA
Emissionskurs: 100 % bis auf Weiteres

Laufzeit: 29. Jänner 2010 bis einschl. 28. Jänner 2015 Tilgung: gesamtfällig am 29. Jänner 2015 zum Nennwert Kündigung: Eine ordentliche Kündigung seitens der Emittentin oder der

Gläubiger ist unwiderruflich ausgeschlossen.
Nennbetrag: EUR 1.000,--, Sammelurkunde (OeKB)
Erstvaluta: 29. Jänner 2010
ISI-Nummer: AT000B076427
Börseeinführung: Geregelter Freiverkehr
Dokumentation: Angebotsprogramm

Variabel verzinste Raiffeisen Obligation 2010-2016/2

Angebot ab: 4. Jänner 2010; Daueremission
Verzinsung: variabel:
jährliche Anpassung: 12-Monats-EURIBOR flat
min. 3 % p.a., max. 5 % p.a.
Kupontermine: 29. Jänner, erstmals am 29. Jänner 2011
Act/360
Emissionskurs: 100 % bis auf Weiteres

Laufzeit: 29. Jänner 2010 bis einschl. 28. Jänner 2016 Tilgung: gesamtfällig am 29. Jänner 2016 zum Nennwert Kündigung: Eine ordentliche Kündigung seitens der Emittentin oder der

Gläubiger ist unwiderruflich ausgeschlossen.
Nennbetrag: EUR 1.000,--, Sammelurkunde (OeKB)
Erstvaluta: 29. Jänner 2010
ISI-Nummer: AT000B076435
Börseeinführung: Geregelter Freiverkehr
Dokumentation: Angebotsprogramm

2,60 % Raiffeisen Fixzins-Obligation 2010-2013/3

Angebot ab: 4. Jänner 2010; Daueremission
Verzinsung: 2,60 % p.a.
Kupontermine: 29. Jänner, erstmals am 29. Jänner 2011
Act/Act-ICMA
Emissionskurs: 100 % bis auf Weiteres

Laufzeit: 29. Jänner 2010 bis einschl. 28. Jänner 2013 Tilgung: gesamtfällig am 29. Jänner 2013 zum Nennwert Kündigung: Eine ordentliche Kündigung seitens der Emittentin oder der

Gläubiger ist unwiderruflich ausgeschlossen.
Nennbetrag: EUR 1.000,--, Sammelurkunde (OeKB)
Erstvaluta: 29. Jänner 2010
ISI-Nummer: AT000B076443
Börseeinführung: Geregelter Freiverkehr
Dokumentation: Angebotsprogramm

Informationen: www.raiffeisenbank.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2590

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
Peter Wesely, Pressesprecher

051700/93004
Peter.wesely@raiffeisenbank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RWN0001