FPÖ-Wien: "Wir nehmen Uwe Scheuch in Kauf, um das Bundes-BZÖ zu töten"

Wien (OTS) - Das BZÖ weist die Kolleginnen und Kollegen der
Medien, wie auch alle Mitglieder und Funktionäre der "Freiheitlichen in Kärnten - BZÖ" auf folgendes Zitat eines hohen Wiener FPÖ-Funktionärs in der heutigen Kleinen Zeitung hin: "Wir nehmen ihn (Uwe Scheuch) in Kauf, um das Bundes-BZÖ zu töten. Bei der nächsten Nationalratswahl bringt uns das zwei bis drei Prozent. Die Brüder Scheuch werden sich früher oder später hoffentlich selbst politisch umbringen."

Das BZÖ appelliert angesichts dieses Offenbarungseides neuerlich an alle Mitglieder und Funktionäre, dem Scheuch-Regime beim Parteitag am 16. Jänner die Gefolgschaft zu verweigern, die Einheit und Eigenständigkeit der Freiheitlichen in Kärnten - BZÖ zu bewahren und für eine Urabstimmung unter allen Mitgliedern zu unterschreiben.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4527

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005