Antenne startet in St. Pölten

Antenne startet auf der Frequenz 96,30 MHz in St. Pölten. 50.000 Menschen können den Sender in der Landeshauptstadt empfangen.

St. Pölten (OTS/LCG) - Nach Wien, Salzburg, Wels und Tirol verdichtet die Antenne Österreich ihr Netz um einen weiteren Sender in der Niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten. Auf der Frequenz 96,30 MHz können künftig rund 50.000 Menschen (technische Reichweite) die Antenne empfangen, die einen Mix aus Musik, Top-News, Service und abwechslungsreichem Entertainment verspricht. Ausgestrahlt wird das Antenne-Programm mit der beliebten Morgensendung von Programmdirektor Alex Nausner, das in Niederösterreich mit einem Marktanteil von einem Prozent startet. Zum Sendestart in St. Pölten baut Nausner die Sendung, die künftig von 5.00 bis 11.00 Uhr zu hören ist, übrigens zur längsten Morgensendung des Landes auf.

"Nach dem wachsenden Zuspruch, den unser Programm in Österreichs größtem Bundesland erhält, freuen wir uns, nun noch mehr Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zu erreichen", sagt Antenne-Geschäftsführerin Sylvia Buchhammer, die sich auch mit attraktiven Angeboten an die lokale Werbewirtschaft wenden möchte.

Mit dem in Kürze in Kitzbühel startenden Sender erweitert die Antenne Österreich ihre technische Reichweite in wenigen Monaten um rund 90.000 Hörerinnen und Hörer.

Antenne St. Pölten Frequenz: 96,30 MHz Website: http://www.dieantenne.at

Bildmaterial steht zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung unter http://presse.leisuregroup.at/antenne/heads zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich unserer Website unter http://www.leisuregroup.at. (Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/615

Rückfragen & Kontakt:

leisure communications
Alexander Khaelss-Khaelssberg
Tel.: (+43 664) 8563001
khaelssberg@leisuregroup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LSC0001