KURIER: Platter wirft Dörfler "verantwortungslose, inakzeptable" Politik vor

Kärnten beschädige die Eigenständigkeit der Bundesländer

Wien (OTS) - Ungewohnt scharf kritisiert Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) im Interview mit dem KURIER (Montags-Ausgabe) seinen Amtskollegen Gerhard Dörfler (BZÖ/FPK). "In Kärnten wird eine Politik der Verantwortungslosigkeit gemacht nach dem Motto: Das Geld ist abgeschafft. Das sieht man unter anderem auch an der Parteienfinanzierung für die FPÖ", sagt Platter. Mit ihrem Verhalten würden die Kärntner "den Föderalismus untergraben". Gerade jetzt, wo der Bund "unter dem Deckmantel von Einsparungen Gelüste entwickelt, zu zentralisieren", biete Kärnten dem Bund einen weiteren Anlass, die Länder an die Leine zu nehmen.
Es sei "untragbar, Führerschein-Tausender und Trachtenanzug-Hunderter" zu verteilen. Platter: "Diese Schönwetterpolitik ist abzustellen."

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/129

Rückfragen & Kontakt:

KURIER, Innenpolitik
Tel.: (01) 52 100/2649
innenpolitik@kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001