atomstopp: 116 Gemeinden Österreichs wollen RAUS aus EURATOM!

Tragfähige Basis für EURATOM-Volksbegehren zeichnet sich ab!

Linz (OTS) - Die Unterstützung der Kampagne "Österreich - RAUS aus EURATOM" gewinnt auf Gemeindeebene zunehmend an Boden: Seit einem Jahr reihen sich mehr und mehr Gemeinden in die Kampagne ein und verstärken mit EURATOM-Resolutionen das Signal für den Ausstieg Österreichs aus der Europäischen Atomgemeinschaft! Mittlerweile haben 116 Gemeinden Österreichs solche Resolutionen verabschiedet! Das heißt, jeden dritten Tag im vergangenen Jahr hat sich ein Gemeinderat einer Gemeinde in Österreich mit EURATOM befasst und beschlossen: Ja - wir wollen, dass Österreich aus EURATOM aussteigt und die Atommillionen besser in Erneuerbare Energien investiert werden sollten!", so Roland Egger und Gabriele Schweiger, Sprecher von atomstopp_oberoesterreich.

www.raus-aus-euratom.at/gemeinden.php

Die jüngsten Resolutionen wurden in Kötschach-Mauthen (Kärnten), Eidenberg (OÖ), St. Veit an der Gölsen (NÖ), Hofkirchen im Traunkreis (OÖ), Eisenkappel-Vellach (Kärnten), Krumau am Kamp (NÖ) und Klaffer am Hochficht (OÖ) beschlossen.

Tragfähige Basis für EURATOM-Volksbegehren zeichnet sich ab!

"Mit der rasch wachsenden Zahl an Unterstützer-Gemeinden quer durch ganz Österreich erhöht sich der Druck auf die Bundesregierung empfindlich. Aber auch eine ermutigend tragfähige Basis auf kommunaler Ebene für den Einsatz direktdemokratischer Mittel zeichnet sich ab! 81% der ÖsterreicherInnen lehnen es ab, dass mit österreichischen Steuergeldern die europäische Atomindustrie finanziert wird! Die Bundesregierung wäre gut beraten, sich ernsthaft und baldigst mit dem Willen des Volkes - nämlich dem Ausstieg Österreichs aus der Europäischen Atomgemeinschaft EURATOM auseinanderzusetzen. Andernfalls bleibt nur mehr der Weg über ein EURATOM-Volksbegehren!", so Egger und Schweiger weiter.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4483

Rückfragen & Kontakt:

Roland Egger, Tel.: + 43 664 421 56 13
Gabriele Schweiger, Tel.: + 43 664 390 77 09

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATM0001