Lidl Austria senkt auch 2010 dauerhaft die Preise

Neue Preissenkungen im österreichischen Handel

Salzburg (OTS) - Lidl Austria beginnt das neue Jahr mit weiteren Preisreduktionen: Ab Montag, den 11. Jänner 2010, werden viele Sorten von Frühstückscerealien sowie Cornflakes dauerhaft verbilligt. Seit November des vergangenen Jahres hatte das Unternehmen in fünf Preissenkungsrunden zahlreiche Artikel dauerhaft vergünstigt.

"Wir haben im vergangenen Jahr bereits massiv Bewegung in den österreichischen Handel gebracht", bilanziert Hanno Rieger, Vorsitzender der Geschäftsleitung Lidl Austria, rückblickend. Denn der Mitbewerb reagierte auf die Initiativen des Diskonters und verbilligte ebenfalls ausgewählte Produkte. "Das Ziel von Lidl ist und bleibt es, Einkaufen in Österreich für Kunden so günstig wie möglich zu machen", so das Unternehmen.

Im vergangenen Jahr mehr als 600 Artikel vergünstigt

Seit Anfang November 2009 hatte Lidl Austria neben hunderten Preissenkungen über das Jahr hinweg in weiteren fünf großen Preissenkungsrunden zahlreiche Artikel - darunter Grundnahrungsmittel wie Mehl, Zucker, Schokolade, Kaffee, Nudeln, Limonaden und Öle -stark vergünstigt. Mit über 600 dauerhaften Preisreduktionen gab Lidl Austria wichtige Impulse für eine positive Verkaufspreisentwicklung in Österreich. Dass günstige Preise bei Lidl nicht zu Lasten der Qualität gehen, zeigen verschiedene Verbrauchertests, in denen Eigenmarken-Artikel des Unternehmens mehrmals Bestnoten erhielten. So wurden beispielsweise im Dezember 2009 die Nuss-Nougat-Creme "Choco Nussa" und der "Ocean Sea"-Räucherlachs vom Verbrauchermagazin "Ökotest" mit "sehr gut" bewertet.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7949

Rückfragen & Kontakt:

Lidl Austria GmbH Pressestelle: ikp Salzburg
Mag. Marion Weixlberger
Tel.: +43 (0)699 1066 32 53 / marion.weixlberger@ikp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001