Programm der Kunstmeile Krems 2010

Kunsthalle, Factory, Forum Frohner, Kunstraum Stein, Artothek NÖ und Karikaturmuseum

St. Pölten (OTS/NLK) - Ihr Ausstellungsprogramm 2010 haben kürzlich auch die in der Kunstmeile Krems zusammengefassten Einrichtungen der Kunsthalle Krems, der Factory, der Kunsthalle, des Forums Frohner, des Kunstraums Stein, der Artothek Niederösterreich und des Karikaturmuseums Krems bekannt gegeben.

In der Kunsthalle Krems werden nach den derzeit noch laufenden Ausstellungen "Siggi Hofer. Heilige Freiheit" (bis 31. Jänner) und "Mark Dion. Concerning Hunting" (bis 28. Februar) die in Österreich erste Retrospektive über "Paula Modersohn-Becker. Pionierin der Moderne" (14. März bis 4. Juli), eine Personale des Fotografen Bernhard Fuchs (ebenfalls von 14. März bis 4. Juli) und "Schwarz heute Jetzt habe dass schon fast vergessen" von Franz Graf (28. März bis 27. Juni) gezeigt. In der zweiten Jahreshälfte folgen "Lebenslust und Totentanz" mit Werken aus der deutschen Sammlung Olbricht (18. Juli bis 7. November), die Schau "Nouveau Realisme" (21. November 2010 bis 20. Februar 2011) sowie im selben Zeitraum Daniel Spoerris "Ein Augenblick für eine Ewigkeit". Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 17 Uhr (ab 14. März täglich bis 18 Uhr); nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at, www.kunsthalle.at.

Die Factory der Kunsthalle Krems präsentiert die Künstlergruppe Mahony ("Kimm Sun Sinn" vom 28. Februar bis 18. April), Thomas Palme ("Rotten Home" vom 1. Mai bis 4. Juli), Slawomir Elsner (18. Juli bis 3. Oktober) und Thomas Lerooy (10. Oktober 2010 bis 13. Februar 2011). Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 17 Uhr; nähere Informationen bei der Factory der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10-177, e-mail factory@kunsthalle.at und www.factory.kunsthalle.at.

Im Forum Frohner in der Minoritenkirche Krems/Stein, wo aktuell noch bis 14. März die "Schönheit des Hässlichen" zu sehen ist, wird am 27. März der Querschnitt "Adolf Frohner. Vagabundierende Gedanken" eröffnet (bis 4. Juli). Darauf folgen die Schau "Les femmes fatales" (18. Juli bis 3. Oktober) und "Bacchus" (10. Oktober 2010 bis 28. Februar 2011). Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim Forum Frohner unter 02732/90 80 10-177, e-mail office@forum-frohner.at, www.forum-frohner.at.

Im Kunstraum Stein laufen noch bis 26. September die beiden Ausstellungen "Bazon Brock - Zeig dein Liebstes gut! Zeigt dein liebstes Gut!" und "Daniel Spoerri - Musée Sentimental Krems Und Stein". Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 17 Uhr; nähere Informationen unter 02732/90 80 10-177, e-mail office@kunsthalle.at.

In der Artothek Niederösterreich wird als nächste Ausstellung am 27. Februar "grounding" von Gerhard Kaiser eröffnet (bis 10. April). Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr; nähere Informationen bei der Artothek Niederösterreich unter 02732/90 80 22, e-mail office@artothek.cc, www.artothek.cc.

Schließlich widmet sich das Karikaturmuseum Krems mit "Erich Sokol. Playboy-Cartoons" einer Retrospektive des 2003 verstorbenen Zeichners (17. April bis 1. November). Darauf folgen "Strichcodes -Karikaturen von Thomas Wizany" (20. Juni 2010 bis 31. Jänner 2011) sowie eine Paul-Flora-Gedenkausstellung (7. November 2010 bis 31. Jänner 2011). Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim Karikaturmuseum Krems unter 02732/90 80 20, e-mail office@karikaturmuseum.at, www.karikaturmuseum.at.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005