Kärntner Unternehmen Context schafft in den Emiraten Weltrekord

2100 m2 Glasfassade der Commercial Bank of Doha in Qatar für Nationalfeiertag in nur 16 Stunden rückstandsfrei beklebt

St. Veit/Doha (OTS) - Das St. Veiter Unternehmen Context lässt mit einem Weltrekord in den Emiraten aufhorchen. Für den "Qatar National Day" mussten in dem rund 1,4 Millionen Einwohner-Staat Qatar zwei Hochhäuser mit insgesamt 3500m2 Glasfassade schnellst möglich so beklebt werden, dass die Folien den enormen Temperaturen am Persischen Golf standhalten und dennoch nach der Veranstaltung wieder rückstandsfrei entfernbar sind. 2100m2 davon in nur 16 Stunden - das ist aktueller Weltrekord.

Qatar zählt zu den Staaten mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen der Welt. Der Qatar National Day sollte in unvergessener Erinnerung bleiben. Mag. Ulf Six und Mag. Markus Jordan von der Firma Innovations Unlimited Middle East haben dafür fulminante Lichtinstallationen umgesetzt. Die St. Veiter Firma Context Type & Sign Pink nahm die Konzipierung und das operative Bekleben der Glasfassaden vor Ort vor.

Um das Weltrekord-Projekt (2100m2 Glasfassade, also eine Fläche größer als ein Fußballfeld) in nur 16 Stunden abwickeln zu können, wurde von Manfred Koschu von Context ein einzigartiges Tool entwickelt, mit dem es möglich ist, Glasfassaden jeglicher Abmessungen in atemberaubender Geschwindigkeit zu verkleben. "Nur so war es möglich mit der Verklebung von 2100 m2 Glasfläche der Commercial Bank of Doha in nur 16 Stunden einen Weltrekord aufzustellen", schildert Isolde Pink, Geschäftsführerin der Context Media Group.

"Wir mussten technische Herausforderungen, für die es noch keine probaten Lösungen gab, innovativ und außergewöhnlich bewältigen, gemeinsam mit der Firma Context ist uns dies gelungen", erklären Mag. Ulf Six und Mag. Markus Jordan von Innovation Unlimited Middle East".

Context steht seit 19 Jahren für qualitativ hochwertige Produkte, grenzenlose Möglichkeiten der Kreativität, in der Umsetzung und im Druck. Termintreue und Flexibilität zählen zu den Stärken des St. Veiter Unternehmens. Innovation bewies Context mit einer einzigartigen Drucktechnik - dem Conticular(R)Druck - der Bilder zum Leben erweckt. "Flip oder Animation, 3-D-Effekte oder Morphing und das in X-Large-Größen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10852

Rückfragen & Kontakt:

Context Type & Sign Pink GmbH
Klagenfurterstraße 156,
9300 St. Veit an der Glan
Tel.: 042 12 2024

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004