Pressedienst der Freiheitlichen in Kärnten zu Rohr: Humaninstitut hat im März 2009 fulminanten Wahlsieg der SPÖ prognostiziert

"Ups, war wohl nichts!"

Klagenfurt (OTS) - Da es sich der SPÖ-Vorsitzende Rohr noch immer nicht abgewöhnt hat, mit Umfragen zu liebäugeln, sei er daran erinnert, dass das Humaninstitut, auf dessen Umfrage er sich jetzt mit seiner Neuwahlforderung ein weiteres Mal stützt, auch jene Umfrage produziert hat, die der SPÖ Kärnten für den März 2009 einen fulminanten Wahlsieg mit 10 Prozent Vorsprung prognostiziert hat.

Jeder weitere Kommentar zur Forderung der SPÖ Kärnten und deren Grundlage erübrigt sich daher!

(Schluss/le)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2191

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0003