AVISO: Gesundheits- und Sozialbereichs-Kundgebungen in Wien, Linz, Graz und Klagenfurt am 14. Jänner

Nach bislang ergebnislosen BAGS-Kollektivvertragsverhandlungen

Wien (OTS/ÖGB) - (GPA-djp/vida) - Die etwa 80.000 Beschäftigten des privaten Gesundheits- und Sozialbereichs machen Druck für einen angemessenen Kollektivvertragsabschluss. Am kommenden Donnerstag, den 14. Jänner finden in Wien, Linz, Graz und Klagenfurt öffentliche Betriebsversammlungen statt, zu denen wir auch die VertreterInnen der Medien herzlich einladen.++++

Neben dem Ziel der Durchsetzung einer angemessenen KV-Erhöhung wollen die Beschäftigten dieses Bereichs grundsätzlich auf ihre Situation und die gesellschaftliche Bedeutung ihrer Tätigkeit aufmerksam machen. Die Kollektivvertragsverhandlungen mit der Berufsvereinigung der Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialbereich (BAGS) werden am 21. Jänner 2010 fortgesetzt. Im Nichteinigungsfalle ist mit weiteren gewerkschaftlichen Maßnahmen zu rechnen.

Ort und Zeit der öffentlichen Betriebsversammlungen:

Donnerstag, 14. Jänner 2010

Wien: (für die Beschäftigten aus Wien, NÖ u. Burgenland) Treffpunkt: 14 Uhr, Museumsquartier, Abschlusskundgebung am Ballhausplatz, 1010 Wien

Linz: (für die Beschäftigten aus OÖ, Salzburg, Tirol und Vorarlberg) Treffpunkt: 13:30 Uhr, AK-OÖ, Volksgartenstraße 40, Abschlusskundgebung: 15:30 vor dem BBRZ, Grillparzerstraße 50, 4020 Linz

Graz (Steiermark):
Treffpunkt: 14 Uhr, Grazer Verkehrsbetriebe, Steyrergasse 114-116, 8010 Graz

Klagenfurt (Kärnten):
Treffpunkt: 14 Uhr, Arbeiterkammer, Bahnhofsplatz 3, 9020 Klagenfurt

ÖGB, 8. Jänner 2010

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/143

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at
http://www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001