Immo-Barometer 4. Quartal 2009

FindMyHome.at-Immobraometer für 2009 weist signifikante Preissteigerungen aus. Eigentumspreise stiegen um 9,8 Prozent, Mieten in den letzten zwölf Monaten um 8,2 Prozent.

Wien (OTS/LCG) - "Das Krisenjahr war ein Boomjahr für die Immobilienbranche", konstatieren die beiden Immobilienexperten Benedikt Gabriel und Bernd Hlawa vom Portal FindMyHome.at anlässlich der Vorstellung des aktuellen Immo-Barometers für das Jahr 2009, in dem die Preise von rund 6.000 Objekten in der Bundeshauptstadt erfasst werden. Die Gründe für die massiven Preissteigerungen sind mannigfaltig, wie Hlawa und Gabriel erklären. Eigentumsimmobilien erfreuen sich seit Beginn der Wirtschaftskrise als sichere Wertanlage besonders hoher Nachfrage. Im Bereich der Mietobjekte wurden deutlich weniger Neuflächen auf den Markt gebracht, was bei einer konstanten Nachfrage naturgemäß zu Preissteigerungen führte.

Seit Jahresbeginn stieg der Preis für den Quadratmeter Eigentum von 2.943 Euro um 9,8 Prozent auf derzeit 3.231 Euro. Alleine im letzten Quartal legte der Eigentumspreis nochmals um satte 3,8 Prozent zu. Der Mietpreis lag vor einem Jahr noch bei 11,70 Euro und stieg in den letzten zwölf Monaten um 8,2 Prozent auf aktuell 12,67 Euro. Auch hier gab es nur im letzten Quartal einen Zuwachs um 1,8 Prozent.

"Da 2009 kaum Neuflächen errichtet wurden, wird dieser Trend anhalten, zumal die Nachfrage nicht abreißt", blicken Gabriel und Hlawa in die Zukunft. Sie rechnen mit einer Entspannung der Situation frühestens 2011, wobei Preisrückgänge als ausgeschlossen gelten, da die Wiener Immobilienpreise im internationalen Vergleich noch immer als sehr günstig gelten und es hier langfristig zu einer Anpassung kommen wird.

Website: http://www.findmyhome.at

Grafik zur Meldung unter:
http://presse.leisuregroup.at/home/immobarometer/Dezember2009.
Weiteres Bild- und Informationsmaterial finden Sie im Pressebereich unserer Website unter http://www.leisuregroup.at. (Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/615

Rückfragen & Kontakt:

leisure communications
Alexander Khaelss-Khaelssberg
Tel.: (+43 664) 8563001
khaelssberg@leisuregroup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LSC0001