Mitterlehner: Neue Förderschiene für Österreichs Kreativwirtschaft

Wirtschaftsminister: "impulse LEAD" fördert Innovationen in der Kreativwirtschaft - Zuschüsse von bis zu 300.000 Euro für Projekte

Wien (OTS/BMWFJ) - Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner freut sich über den Start des Förderprogramms "impulse LEAD": "Mit der neuen Förderschiene erhöhen wir die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft der österreichischen Kreativwirtschaft. Unser Ziel ist es, diese pulsierende Branche mit ihren vielen kleinen und mittleren Unternehmen noch stärker als Wachstums- und Innovationstreiber zu verankern", betont Mitterlehner. "impulse Lead" ist ein wichtiger Baustein der vom Wirtschaftsministerium finanzierten "evolve"-Initiative, die bis zum Jahr 2013 mit einem Budget von 25 Millionen Euro ausgestattet ist.

Die neue Förderschiene, die von der Austria Wirtschaftsservice (aws) abgewickelt wird, setzt in erster Linie auf Strukturverbesserungen durch kreative Entwicklungen mit Modellcharakter. Mit einem Zuschuss von bis zu 300.000 Euro bzw. maximal 80 Prozent der Projektkosten unterstützt "impulse LEAD" Maßnahmen und Initiativen, die strukturelle Lücken schließen sowie der weiteren Professionalisierung der Kreativbranche dienen. Gesucht werden Vorhaben, die Innovationsnetzwerke etablieren und Betrieben auf diese Weise eine bessere wirtschaftliche Entwicklung ermöglichen. "Funktionierende Wertschöpfungsketten sind entscheidend im internationalen Wettbewerb und eine wichtige Basis für unternehmerischen Erfolg", so Mitterlehner. Ebenfalls unterstützt werden Maßnahmen, die zu einer besseren Wahrnehmung kreativer Leistungen führen.

"impulse LEAD" zielt auf Leistungsverbünde ab, weshalb förderungswürdige Projekte von einem Konsortium von mindestens drei Partnern oder einem Verein bzw. einer Arbeitsgemeinschaft von mindestens fünf Mitgliedern umgesetzt werden müssen. Zudem müssen die Gesamtkosten des Vorhabens mindestens 100.000 Euro betragen. Einreichungen sind bis zum 15. April 2010 möglich. Alle weiteren Informationen zu "impulse LEAD" finden sich auf den Internetseiten www.impulse-awsg.at sowie www.evolve.or.at.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/48

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Ministerbüro: Mag. Volker Hollenstein
Tel.: (01) 711 00-5193
Mobil: +43 664 501 31 58

Referat Presse: Mag. Wolfgang Schneider,
Tel.: (01) 711 00-5130, mailto: presseabteilung@bmwfj.gv.at
Internet: http://www.bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001