Volksschulkinder entdecken die Wiener Wasserversorgung

Umweltstadträtin Ulli Sima präsentiert Schulwettbewerb

Wien (OTS) - Anlässlich des 100jährigen Bestehens der II. Hochquellenleitung im Jahr 2010 veranstalten die MA 31 - Wasserwerke und Umweltstadträtin Ulli Sima einen Schulwettbewerb, der von Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl unterstützt wird. LehrerInnen und Kinder der 2. bis 4. Klasse Volksschule aus ganz Wien sowie dem Quellschutzgebiet der II. Hochquellenleitung können am Wettbewerb teilnehmen. Ziel dieses Wettbewerbes ist es, den Kindern auf spielerische Weise die Bedeutung des Trinkwassers zu demonstrieren und deren Bewusstsein für dieses wertvolle Naturprodukt zu schärfen. Bei der Aufgabe, die Reise der Wassertropfen aus ihrer Sicht zu schildern, steht den Schülerinnen und Schülern ein bekannter Kinderliebling, nämlich die "TV- und Radio-Ratte" Rolf Rüdiger zur Seite.

Hochquellwasser aus den niederösterreichisch-steirischen Alpen für Wien

Das Wiener Wasser kommt aus den niederösterreichisch-steirischen Alpen. Das Quellgebiet der I. Wiener Hochquellenleitung umfasst den Schneeberg, die Rax und die Schneealpe, das Quellgebiet der II. Hochquellenleitung den Gebirgsstock des Hochschwabs. Die II. Hochquellenleitung wurde von 1900 bis 1910 gebaut und am 2. Dezember 1910 durch Kaiser Franz Josef eröffnet. Mit der gesicherten Frischwasserversorgung konnten in allen Bezirken Wiens Brause- und Volksfreibäder errichtet werden. Heute versorgt die II. Hochquellenleitung vor allem die Gebiete außerhalb des Gürtels sowie den Wienerberg.

Spannendes Unterrichts-Paket für die Schulen

"Es ist wichtig, die Sicherung des Wiener Wassers für alle Generationen zu garantieren. Denn Trinkwasser muss in ausreichender Menge und hervorragender Qualität für alle Menschen gleichermaßen zugänglich sein.", erklärt Umweltstadträtin Ulli Sima. Daher wurde auf Initiative der Umweltstadträtin das Schulprojekt "Wasser für Wien" konzipiert. "Mit diesem Projekt wollen wir den Kindern anhand des Wiener Wassers den Ursprung und den Weg von Trinkwasser sowie die zentrale Rolle, die es für die Stadt und ihre Bewohnerinnen und Bewohner spielt, näher bringen.", erläutert der Leiter der Wiener Wasserwerke, Hans Sailer. Daher wurde von den Wiener Wasserwerken ein Paket für jede teilnehmende Schulklasse geschnürt. Es enthält ein Plakat mit der Darstellung des 180 Kilometer langen Verlaufs der II. Hochquellenleitung, die DVD "Wasser für Wien", auf der Robert Steiner und Rolf Rüdiger den Schülerinnen und Schülern die Reise des Wassers altersgerecht näher bringen, ein Ökoline-Zeichen-Paket der Firma Stabilo und Unterlagen über die Wiener Wasserversorgung. Anleitungen für verschiedene Wasser-Experimente, die leicht in den Klassen durchgeführt werden können vervollständigen das Paket. Die Kinder haben so die Möglichkeit, die Eigenschaften des Wassers kennen zu lernen.

Gemeinsam schreiben, zeichnen und gewinnen - Anmeldung noch bis 22. Jänner 2010

Für den Wettbewerb senden die Klassen Geschichten und Zeichnungen ein, die zeigen sollen, wie das Wasser von seinem Ursprung in der Steiermark nach Wien kommt. Anmeldungen sind noch bis zum 22. Jänner 2010 möglich. Nach der Anmeldung erhalten die Schulklassen innerhalb von 14 Tagen die Teilnahme-Unterlagen. Die Einreichungsfrist endet mit dem 22. März 2010. Am 7. Mai 2010 werden die drei besten Einsendungen der jeweiligen Schulstufe im Arkadenhof des Wiener Rathauses von Bürgermeister Michael Häupl, Umweltstadträtin Ulli Sima und dem Leiter der Wiener Wasserwerke, Hans Sailer ausgezeichnet. Moderiert wird dieses Ereignis von Robert Steiner und Rolf Rüdiger, die aus der sonntäglichen Rätselshow "WOW" auf Radio Wien bekannt sind.

Anmeldung:
Simone Schnak
PASSD! Kinder+Familienmarketing
Tel.: 0664 135 2196
simone.schnak@passd.at,
Fax 01 / 288 44 99 623

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johannes Angerer
Mediensprecher
Umweltstadträtin Mag. Ulli Sima
Tel.: +43 1 4000 81359
Mobil: +43 676 8118 81 359
E-Mail: johannes.angerer@wien.gv.at
www.natuerlich.wien.at

Ing. Astrid Rompolt
Öffentlichkeitsarbeit Wiener Wasserwerke (MA 31)
Telefon: 01 599 59-31071
Mobil: 0676 8118 31071
E-Mail: astrid.rompolt@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005