Lembacher: Neuerliche Stärkung des ländlichen Raums als Lebens- und Wirtschaftsraums

Land NÖ beschließt 5 Millionen Euro für Erhalt landwirtschaftlicher Wegebauten

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Die Stärkung des ländlichen Raumes als Lebens- und Wirtschaftsraum ist dem Land Niederösterreich ein besonderes Anliegen. Ein gut ausgebautes Wegenetz eine wichtige Voraussetzung für gute Produktions- und Arbeitsbedingungen unserer Landwirte, es ist sozusagen das Nervensystem in den Region. Daher freue ich mich, dass in der vergangenen Sitzung die niederösterreichische Landesregierung 5 Millionen Euro für den Erhalt des landwirtschaftlichen Wegenetzes beschlossen hat", informiert VP-Landwirtschaftssprecherin LAbg. Marianne Lembacher.

"Bei den Projekten handelt es sich um 513 Erhaltungsprojekte der Verkehrserschließung ländlicher Gebiete. Mit der Schaffung besserer Produktionsbedingungen soll die Wettbewerbsfähigkeit unserer Landwirte gestärkt und damit das Einkommen der bäuerlichen Bevölkerung gesichert werden. Außerdem kommt es bei der Realisierung der Projekte zu einer Belebung der örtlichen Bauwirtschaft, beträgt doch das Gesamtinvestitionsvolumen aller Projekte zusammen 20 Millionen Euro", so Lembacher.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/167

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001