Bezirksmuseum 12: Amüsante Zeichnungen von Rudolf Enter

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Meidling (12., Längenfeldgasse 13-15) präsentiert von Donnerstag, 7. Jänner, bis Sonntag, 28. Februar, eine neue Sonder-Ausstellung mit dem Titel "Wörtlich gesehen". Gezeigt werden rund 40 Arbeiten des Zeichners Rudolf Enter. Der Künstler beschreibt seine Werke als "Satire in Wort und Bild". Die Buntstift-Zeichnungen geben reichlich Grund zum Schmunzeln. Aus der Sicht von Rudolf Enter handelt es sich bei einem "Sattelschlepper" nicht immer um ein Kraftfahrzeug. Der Kreative stellt zu diesem Begriff einen Cowboy ohne Pferd dar, der beim Marsch durch die Wüste einen Sattel auf dem Rücken trägt. Ein "Brillenträger" ist für den findigen Zeichner kein Mensch mit Sehschwäche, sondern der Käufer eines Toiletten-Sitzes auf dem Heimweg. Von einem eigenwilligen "Halbbruder" bis zu einem verblüffenden "Schattenriss" reichen Enters Betrachtungen. Das Museum ist jeweils am Mittwoch (9.00 bis 12.00 Uhr, 16.00 bis 18.00 Uhr) und am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Informationen per E-Mail einholen: bezmus12@aon.at

Die Eröffnung der Schau durch die Bezirksvorsteherin des 12. Bezirkes, Gabriele Votava, erfolgt am Donnerstag, 7. Jänner, um 18.30 Uhr. Museumsleiterin Prof. Dr. Vladimira Bousska begrüßt die Gäste. Bei der allgemein zugänglichen Vernissage spielt Michael Enter auf dem "Keyboard" beschwingte Melodien. Ergänzt wird das Programm durch eine Lesung: Rudolf Enter trägt vergnügliche Verse aus eigener Feder vor. In seinen Gedichten kommentiert der vielseitige Künstler verschiedenste Situationen und geizt dabei nicht mit "typisch wienerischem" Humor. Der im Jahre 1927 geborene Zeichner lebt und werkt in Meidling. Neben der Grafik und der Dichtung widmet sich Enter der Malerei und betätigt sich als Gestalter von Zeichentrick-und Puppentrickfilmen. Auskünfte über die aktuelle Ausstellung sind bei der ehrenamtlich agierenden Museumsmannschaft unter der Telefonnummer 817 65 98 (zeitweise Anrufbeantworter) oder via E-Mail einzuholen: bezmus12@aon.at .

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Meidling: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001